Marley

Marley habe ich auf Facebook entdeckt. Auf der Seite der Hand in Hand for Cats e.V.

Das war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe ihn gesehen und dachte dem kleenen möchte ich ein zu Hause geben.

Also habe ich direkt und total nervös Kontakt mit der angegeben Dame aufgenommen und nachgefragt was ich alles für eine Adoption tun muss. Bisher kannte ich ja nur den Adotionsablauf aus einem Tierheim. Aber hier war es nicht viel anders. Ich habe eine Selbstauskunft ausgefüllt, eine Vorkontrolle1) wurde gemacht und im April durfte Marley dann einziehen. 🙂

Leider verlief der Einzug nicht ganz so rosig. Marley hat sich gleich bei uns zu Hause gefühlt, allerdings hatten Izzie und Marley keinen guten Start. Marley ist ein kleiner Platzhirsch, Izzie ein schisser und Mephisto derjenige der zu Hause alles regelt.

Wir haben es vier Monate (April-August) probiert mit allem drum und dran Gittertür, homöopathischen Mitteln um Izzie ein bisschen entspannter zu machen. Wir haben von Anfang an Feliway eingesetzt nur leider haben wir keine Erfolge damit erzielen können. Das Ende vom Lied war, das wir Marley zu einem der Vorstände von Hand in Hand for Cats e.V. zur Sozialisierung gegeben habe. Dort macht er sich ganz gut in der großen Katzenbande und lernt eine anständige Katze zu sein.

Bevor jetzt einige schreien: wie kann man nur, Tiere sind keine Möbel…

Darüber bin ich bzw. sind wir uns alle sehr wohl bewusst und es ist nun mal so das es ein Tier von der Straße ist. Keiner weiß wie lange Marley dort gelebt hat und was er alles erlebt hat. Als er zu uns kam war er ein kleiner Rabauke ohne Manieren. Diese haben wir ihm erst mal beibringen müssen. Mephisto hat die Erziehung auf Katzenseite übernommen und ich das der Menschen. Allerdings hat es wie schon erwähnt nicht gereicht und nun ist er im Bootcamp. Im November kommt er voraussichtlich wieder und damit es, so hoffen wir entspannter wird, bringt er noch einen kleinen Raufkumpel mit. Wir hoffen das er sich dann nicht so arg auf Izzie konzentrieren wird und dieses mal machen wir gleich eine Zusammenführung durch eine Gittertür. Natürlich werde ich euch auch hier auf dem Laufenden halten.